Es gibt nichts besseres als ein selbstgemachtes Knuspermüsli!

 

Nicht nur das ganze Haus duftet himmlisch nach warmen Gebäck, auch kann ein kleines wenig Knuspermüsli jede Haferflockenschüssel aufwerten ohne unnötigen weißen Haushaltszucker zu benötigen.

Mein Basic Rezept kann mit unterschiedlichen Zutaten aufgewertet oder nach individuellen Wünschen angepasst werden. Ich gebe z.B. gerne Rosinen oder zuckerfreie Schoko-Drops dazu. (Kleiner Tipp: Trockenfrüchte oder Schokolade erst nach der Backzeit dazugeben, sonst schmilzt die Schokolade und die Trockenfrüchte werden bitter)

 


 

Zutaten:

150 g kernige Haferflocken

50 ml Ahornsirup

30 g Mandelstifte

1 TL Vanille

1 EL Kokosöl

Prise Salz

Zubereitung:

 

Das Kokosöl in einem kleinen Top erhitzen, bis es flüssig geworden ist. Anschließend alle Zutaten miteinander vermengen.

Alles auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und für ca. 1 Stunde bei 125 Umluft in den vorgeheizten Backofen geben.

Das Müsli aus dem Backofen holen und gut abkühlen lassen. Anschließend in ein luftdichtes Gefäß abfüllen. (Hält sich sicherlich für 2-3 Wochen).

 

 

Das Knuspermüsli passt nicht nur perfekt als Frühstück. Auch als Boden für ein leckeres Schicht Dessert ist es super geeignet. Kennt ihr hierzu bereits mein Schwarzwälder Kirschdessert?


Nährwerte (für 1/4 des Gebackenen):

Kalorien: 240 Kcal
Kohlenhydrate: 31 g
Eiweiß: 7 g
Fett: 8 g