Berliner, Krapfen, Kräppel, Pfannkuchen, wie auch immer ihr sie nennt. Sie sind leckere Snacks und hier zeige ich euch, wie ihr diese kleinen Süchtigmacher selber zubereiten könnt und zwar ganz gesund, ohne raffinierten Zucker und ohne ungesunde Fette wie Butter und mindestens genauso lecker.


Meine Zutaten sind folgende:

Weizen Vollkornmehl, 300 g
Weizenmehl, 120 g  
Apfelmark, 30 g 
Xucker Bronxe – Rohrzucker-ersatz, 50 g  
Salz 3 g 
Milch 1.5%, 180 ml  
Frisch-backhefe, 30 g  
Zucker – 1 Teelöfflel 
Ei, 2 Ei 
Kirschen – 100 g 
Gelierxucker – 30 gr
etwas Zimt


  1. Zucker und 20 ml lauwarme Milch zur Hefe hinzugeben und alles gut umrühren. Das Ganze ca. 5-10 Minuten stehen lassen
  2. Weizen-Vollkornmehl und normales Weizenmehl mit 2 Eiern, Apfelmark, Bronze Xucker, etwas lauwarmer Milch und dem Hefegemisch mit dem Rührgerät vermischen bis es einen schönen Teig ergibt.
  3. Das ganze für 40 Minuten an einem schön warmen Ort abstellen und abdecken, damit die Hefe gehen kann
  4. Verteile ca. 20 g Weizenmehl auf einer Fläche und gebe den Teig hinzu und knete ihn nochmal mit den Händen durch, mache daraus eine Art Schlauch und teile das Ganze in gleichgroße Rohlinge. Bei mir waren es 13 Stück. Bei den Rohlingen nehme ich nochmal die Seiten und falte sie zur Mitte des Rohlings rein, drehe den Rohling nun um und forme mit meiner Hand eine Art Klaue um den Rohling und schleudere ihn darunter rum. Dadurch entsteht eine schöne, runde Form
  5. Echte Berliner müssen natürlich auch gefüllt werden. Normalerweise nimmt man da Marmelade, aber die hat mir zu viel raffinierten Zucker, also habe ich meine eigene gemacht. Dazu die Kirschen entkernen und in einem Topf mit Gelierxucker geben. Dann den Herd auf Höchsttemperatur hochschalten, abgedeckt 3-4 Minuten köcheln lassen, (ich gebe gerne noch Zimt hinzu), pürieren und dann in kleine, abgekochte Marmeladengläschen geben. Wenn die Marmelade fertig ist, diese einfach in kleine Spritztüten geben und sie dann nach Lust und Laune in die kleinen Rohlinge spritzen. Wenn ihr diese gefüllt habt, dann lasst sie nochmal 15-20 Minuten gehen.
  6. Für ca. 20 Minuten bei 200°C Ober- und Unterhitze in die mittlere Schiene eures Ofen. Die Dauer hängt aber auch ein bisschen von der Größe der Berliner ab.
  7. Berliner aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen und dann Puderzucker drüber streuen

Nährwerte für einen Berliner:

Kalorien: 145 kcal

Kohlenhydrate:  29 g

Fett: 2 g

Protein: 6 g


Viel Spaß beim Nachmachen!

Für die genaue Anleitung geht es hier zum dazugehörigen Youtube-Video: