Viele kennen Mochis. Weiche knautschige Reismehlbällchen aus der japanischen Küche. Weniger bekannt in Deutschland ist das chinesische Pendant: Glutinous rice balls oder Tang Yuan.

Anders als bei Mochi, wird das Dessert aus China nicht abschließend in Mehl gewendet, sondern vorwiegend in in süßer Suppe oder mit etwas Erdnuss-Zucker-Mischung serviert. Wer die chinesische Variante noch nicht kennt, hat definitiv was verpasst!

Um diesen leckeren Nachtisch etwas gesünder zu gestalten, habe ich ein paar Zutaten ausgetauscht. Daran leidet der Geschmack aber kein Stück 😉

Und lasst euch vom Namen des Gerichts „Glutinous Rice Balls“ nicht täuschen, dieser Nachtisch ist glutenfrei.


DSC02923

Zutaten:

150 g Klebreismehl

50 ml Wasser

100 Azuki Bohnen

4  Medjool Datteln

 (Mit dem Gutscheincode: BODYKISS gibt es bei der Koro Drogerie 5 % Rabatt; ich erhalte dafür keine Provision)

Prise Salz


Nährwerte für 1 Tang Yuan (1/7 des Gekochten):

Kalorien: 153

Fett: 0,1 g

Kohlenhydrate: 33,2 g

Eiweiß: 4,3 g


Hier geht’s zum passenden Youtube-Video: