Ich war nie ein großer Fan von Christstollen. Irgendwie kamen da viel zu viele Geschmäcker in einem großen Gebäck zusammen, die mich einfach leicht überforderten.

Jetzt wo ich älter geworden bin – ja, ich fange schon an wie eine alte Frau zu denken! – bin ich auf den Geschmack von Stollen gekommen. Besonders zu einer heißen Tasse Tee, passt ein Stück dieses würzigen Gebäcks echt gut.

Leider ist mir der traditionelle Christstollen immer noch viel viel zu süß und die meisten Füllungen, sei es kandierte Früchte oder Marzipan, überladen das ganze.

 

 

stollen1

 

Also gibt es von mir einen etwas einfacheren Stollen, der auch für die weniger Süßen unter uns ein perfektes Stück Gebäck sein kann ;). (Und wer es süßer mag, einfach mehr getrocknete Früchte,

oder Ahornsirup verwenden)

 

dsc02019_1481218300562


Zutaten:

400 g Dinkelvollkornmehl

100 g Teffmehl (Alternativ Dinkelvollkornmehl)

1 TL Backpulver

1 TL Natron

1 Prise Vanillepulver

2 EL Christstollengewürz (Alernative: 1/2 TL Ingwerpulver, 1/2 TL Kardamompulver, Prise Nelkenpulver, 1 TL Zimt)

2 Eier

250 g Magerquark

80 g Kokosöl

1 TL Orangeat

80 ml Ahornsirup (wer es süßer mag, etwas mehr :D)

30 ml Milch

Prise Salz

30 g Goji Beeren

30 g Rosinen

50 g getrocknete Aprikosen

Nach Belieben noch 20 g Puderxucker

Der Stollen geht bei 160 Grad Umluft für ca. 45 Minuten in den Ofen.

Genaue Backanleitung könnt ihr hier sehen: