Wenn ich Leuten in meinem Youtube-Videos sage, sie sollen mehr trinken, bin ich eigentlich der typische Fall „wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen“. Ich muss mich selbst so oft zwingen genug zu trinken, weil ich es schlicht und einfach sehr oft vergesse.

Ich glaube manchmal, dass ich von einem Kaktus abstamme und im Krankenhaus irgendwie verwechselt wurde. Ich kann den ganzen Tag nichts trinken und kriege weder Kopfschmerzen noch Durstattacken. Ja, kein Fakt auf den man stolz sein sollte. Ist aber leider so.

Und deswegen verfasse ich diesen Post nicht nur für euch, sondern vor allem auch für mich. Um mir mal wieder vor Augen zu führen, wie wichtig genug Wasser trinken ist. Und was für positive Abnehmeffekte es mit sich bringen kann (ohne das ich jetzt abnehmen will. Aber dafür mehr essen dürfen ist ja nie schlecht!)

DSC00401


 

Als Einstieg muss erst einmal hervorgehoben werden wie dermaßen wichtig Wasser für uns ist. Wir bestehen nicht nur zu 60-70 % aus Wasser, wir brauchen Wasser auch für ziemlich alles. Den Stoffwechsel zu vollziehen, Schadstoffe abzutransportieren, die Gelenke zu versorgen und und und…

Aber jetzt mal zu der eigentlichen Frage: Hilft es wirklich beim Abnehmen?

Eins vorneweg. Sicherlich wird keiner Über Nacht zum Supermodel nur durch einen höheren Wasserkonsum. Andererseits trinken Menschen mit einem schlanken trainierten Körper oft sehr viel mehr Wasser als man denkt.

DSC00387

Hier ein paar Gedanken, die dich vielleicht dazu bewegen könnten mehr Wasser zu trinken:

 

1. Es gibt Studien die herausgefunden haben sollen, dass das Trinken von kaltem Wasser unseren Stoffwechsel ankurbeln kann. Dadurch wird mehr Energie verbraucht.

 

2. Wer an trockener Haut leidet, der sollte unbedingt mehr Wasser trinken. Cremes sind eine Hilfe von außen. Es ist jedoch nichts annähernd so effektiv wie die Feuchtigkeit die die Zelle von innen bekommt.

 

3. Wer mehr Wasser trinkt hat auch weniger Heißhungerattacken. Oft wird der Durst mit dem Verlangen nach Süßem verwechselt.

 

4. Ein Glas Wasser, eine halbe Stunde vor dem Essen, hilft das ungezügelte Essverlangen zu reduzieren, sodass man nicht wahllos alles in sich reinstopft. Zudem soll eine Studie nachgewiesen haben, dass die die Kalorienaufnahme dadurch niedriger ausfällt.

 

Sind das nicht 1A Gründe mehr Wasser zu trinken? Ich, auf alle Fälle, werde versuchen meinen Wasserkonsum etwas hochzuschrauben.

 

Natürlich wird man nicht Unmengen an Fett verlieren nur durch eine Erhöhung des Wasserkonsums, aber es ist sicherlich die unschädlichste bzw. gesündeste und einfachste Möglichkeit sich und seinem Körper etwas Gutes zu tun! (Aber übertreiben sollte man es natürlich auch nicht. Ihr wollt auch nicht die wichtigen Vitamine und Mineralstoffe wieder aus dem Körper rausspülen)

Und wem Wasser alleine etwas zu langweilig wird, der kann auch mal meine leckeren Sommergetränke ausprobieren. Durch ein paar Gewürze und Früchte, kann man Wasser so schnell aufpeppen.

Studien:

https://academic.oup.com/jcem/article-lookup/doi/10.1210/jc.2006-1438

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18589036